Digitalisierung bietet Chance für starke Netzwerke

Gerade für die kleinteilig strukturierte Wirtschaft in den Neuen Bundesländern sind Netzwerke ein wichtiger Faktor, um wettbewerbsfähig zu sein. Die fortschreitende Digitalisierung bringt zusätzliche Chancen, Netzwerke auch international auszuweiten und für kleine und mittelständische Unternehmen neue Absatzmöglichkeiten zu erschließen.
Das ist Ergebnis einer Untersuchung zum Thema „Erfolg von Netzwerken im Zeitalter der Digitalisierung“, die der weinberg campus e.V. aus Anlass des 15. Jahrestages der Gründung des Unterstützernetzwerkes in Auftrag gegeben hat.
Der Autor der Untersuchung, Jan Friedl, Masterstudent im Institut für Soziologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, sieht gerade in den bewährten Cluster- und Netzwerkstrukturen in der Region um Berlin und Mitteldeutschlands wichtige Standortvorteile. Auch Experten bezeugen den Cluster- und Netzwerkinitiativen große Bedeutung für die zukünftige Wirtschaftsentwicklung in Ostdeutschland.

Die ausführliche Untersuchung Jan Friedls finden Sie hier zum Download.