Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Sein Untersuchungsgebiet erstreckt sich auf die Transformationsländer Mittel-, Ost- und Südosteuropas, die ehemalige Sowjetunion sowie China.

Das IAMO wurde 1994 gegründet und gehört seitdem als öffentliche Forschungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft an.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.iamo.de